Volksschule Wimpassing an der Leitha: „Unsere Leitha kennen, wertschätzen und erleben“

Volksschule Wimpassing an der Leitha: „Unsere Leitha kennen, wertschätzen und erleben“

Unter dem Motto „Im Fluss – Am Fluss – Über dem Fluss“ wurde die Leitha in Wimpassing in das neu gebaute Schulhaus „hereingeholt“. Das Stiegenhaus wurde mit kreativen Info-Tafeln zur Leitha und zum Lebensraum Fluss geschmückt. Die Inhalte der Tafeln wurden von den Kindern selbst erarbeitet. Damit wurde eine angenehme Lernumgebung geschaffen, welche die Bindung zur Natur und der Region stärkt.

Das Projekt „Unsere Leitha kennen, wertschätzen und erleben“ der Ökolog-Volkschule Wimpassing an der Leitha wurde beim Neptun Wasserpreis 2019 in der Kategorie „WasserBILDUNG“ ausgezeichnet.

In der neuen Volksschule in Wimpassing an der Leitha wurde das Stiegenhaus durch bunte Info-Tafeln in eine besondere Lernumgebung verwandelt. Im Zuge des Projekts wurden zahlreiche Aktionen durchgeführt. So wurde das Leitha-Maskottchen – der „Leitha-Forscherfuchs“- kreiert, eine kindgerechte Karte vom Leitha-Ursprung bis zur Mündung in die kleine Donau erarbeitet, ein Tier-Memory und Plakate gestaltet und eine „Fische-Tafel“ gebastelt, mit der die Kinder die Fische, die in der Leitha leben, von anderen Fischen unterscheiden lernen sollen. Außerdem wurden Wasser-Projekttage mit allen Klassen veranstaltet, bei denen das Thema „Wasser ist ein wertvolles Geschenk“ behandelt wurde und die Themenbereiche für die Info-Tafel „Wasser ist Leben. Leben ist Bewegung. Bewegung erzeugt Energie. Energie ist Kraft.“ erarbeitet wurden. Darüber hinaus wurden auch Lehrausgänge für jede Klasse zur Leitha als auch zum „Biberland“ am Wampersdorfer Leitha-Ufer organisiert. Die Schulgänge der Volksschule sind durch das Projekt zu Begegnungsorten geworden, die auch für alle nachfolgenden SchülerInnen Wissen kreativ vermitteln.