Schöne bunte Donau

Schöne bunte Donau

"Schöne bunte Donau" ist ein Projekt von Aaron Lechner, Universität Wien. Beim Neptun Wasserpreis im Jahr 2017 belegte es den zweiten Platz in der Fachkategorie WasserFORSCHT.

Projektbeschreibung

Das Projekt „Schöne, bunte Donau“ wurde in den Jahren 2010-2015 am Department für Limnologie und Bio-Ozeanographie entwickelt und durchgeführt. Untersucht wurde ursprünglich die Ausbreitung von Fischlarven in der Donau östlich von Wien: Mit feinmaschigen Netzen wurden über 900 Proben aus der fließenden Welle entnommen. Eine genaue Aufarbeitung dieser Proben im Labor zeigte, dass der Fluss im Bereich „Nationalpark Donauauen“ beachtliche Mengen kleiner Kunststoffpartikel (2-20 mm) transportiert.

Das Projekt wurde 2017 mit dem zweiten Platz der Kategorie WasserFORSCHT ausgezeichnet. Die Jury honorierte mit ihrer Nominierung den  Pioniercharakter der Studie, die eine wichtige Grundlage und Wissensbasis für weitere Arbeiten auf diesem Gebiet darstellt.

Mehr Informationen zur Kategorie WasserFORSCHT