Oberwart (Burgenland): Renaturierung der Pinka

Oberwart (Burgenland): Renaturierung der Pinka

Die ökologische Funktionsfähigkeit der Pinka war im Bereich Riedlingsdorf bis Oberwart durch vielfache Eingriffe stark beeinträchtigt. Durch das umfangreiche Sanierungsprojekt mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus konnte der Abschnitt als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung zugänglich gemacht werden.

Ziel des umfangreichen Sanierungs-Projekts war die  Renaturierung des Flussbettes durch gewässerökologische und schutzwasserbauliche Maßnahmen. Dies wurde unter mithilfe der burgenländischen Landesregierung und mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus umgesetzt.

Folgendes wurde durch die Renaturierung erreicht:

  • Wiederherstellung der vollständigen Durchgängigkeit der Gewässer bzw. des Gewässerkontinuums
  • Wiederherstellung des guten ökologischen Zustands bzw. eine wesentliche Verbesserung der ökologischen Funktionsfähigkeit
  • Etablierung des Abschnitts als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung
  • Lebensraum für Tiere und Pflanzen