Julia Maurer: „NESS OK“

Julia Maurer: „NESS OK“

„NESS OK ist ein Bild über jemanden, der mit einer Harpune auf der Schulter nach dem Monster unter Wasser späht, aber nur sein eigenes Spiegelbild sehen kann.“, sagt die Künstlerin über dieses Werk.

Das Projekt „NESS OK“ der Künstlerin Julia Maurer wurde beim Neptun Wasserpreis 2019 in der Kategorie „WasserKREATIV“ mit dem 3. Platz ausgezeichnet.

Das Werk zeigt eine Person, die mit einer Harpune auf der Schulter nach dem Monster unter Wasser späht, jedoch nur sein eigenes Spiegelbild sehen kann. Der Künstlerin gelingt eine malerisch starke, unergründlich wirkende Tiefe, die doch nur zum Betrachter selbst zurückführt. Die mystisch wirkende Wasseroberfläche nimmt den meisten Raum ein, das Figurative wird nur sehr dezent eingesetzt. Trotzdem rückt das Verhältnis von Mensch, Wasser und Natur stark in den Vordergrund. Das Bild ist poetisch. Es ist wie eine Geschichte und kommt auch ohne Interpretation aus.

Julia Maurer mit Kategorie Sponsor Karl Schwarz (ZWETTLER) bei der Preisverleihung (Bild: ZWETTLER)