Worum geht es bei der Auszeichnung?

Der Neptun Wasserpreis ist der österreichische Umwelt- und Innovationspreis zu Themen rund ums Wasser. Er wurde 1999 gegründet, um die Bedeutung der Ressource Wasser zu verdeutlichen – speziell in den Bereichen Leben, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft.

Der Neptun Wasserpreis 2019 wird vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) und dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) getragen. Partner sind die Kommunalkredit Public Consulting, Stadt Wien die MA 31 – Wiener Wasser, die Privatbrauerei Zwettl und VERBUND. Die Gemeinde-Kategorie wird von den österreichischen Bundesländern unterstützt.

Wie läuft der Preis ab?

1
EINREICHEN
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Online- Formular.
Einreichfrist:
5. Juni bis 12. Oktober 2018
2
VORAUSWAHL
Sichtung aller Bewerbungen und Vorauswahl durch die Jury.
Oktober bis November 2018
3
JURYSITZUNGEN
Bewertung der Einreichungen durch die Fachjury und Bestimmung der Nominierungen.
November bis Dezember 2018
4
ONLINE-VOTING
Voting für Ihre Favoriten aus den Kategorien WasserWIEN und WasserGEMEINDE
Jänner bis Februar 2019
5
PREISVERLEIHUNG
Verkündung und Auszeichnung der Siegerprojekte bei der Preisverleihung in Wien.
März 2019

An wen richtet sich der Preis?

Die Zielgruppen der Kategorien des Neptun Wasserpreis reichen von Unternehmen, Verbänden, Vereinen, NGOs und Gemeinden über Schulen, sonstige Bildungseinrichtungen und Kunstschaffende bis zu Wissenschaft und Forschung. Auch Privatpersonen sind zur Teilnahme eingeladen. Diesen stehen insbesondere die österreichweite Kategorie “ WasserGEMEINDE“ und die Wiener Kategorie „WasserWIEN“ offen.

Übersicht der Kategorien