Ausgezeichnete Wasserwirtschaft
Der Neptun Wasserpreis holt die Leistungen der kommunalen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie von Unternehmen des Wasserfachs vor den Vorhang.
Früh einreichen und tolle Preise gewinnen!
Reiche dein Projekt bis 31. August 2018 ein und gewinne tolle Preise von MONDIAL, der St. Martins Therme und GARDENA.
Kooperation beim Neptun Wasserpreis
Engagement für wertvolle Ressourcen: Die Träger des Neptun Wasserpreis und die Privatbrauerei Zwettl setzen sich beim Neptun Wasserpreis 2019 gemeinsam für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser ein.
Neue Kategorie für Bildungsprojekte
Mit der neuen Kategorie WasserBILDUNG zeichnet der Neptun Wasserpreis Initiativen, Projekte und Aktionen aus, die mit (Bewusstseins-) Bildung und Wissensvermittlung zum Schutz und zum nachhaltigen Umgang mit Wasser beitragen.
Jetzt Wasser-Projekte, Fotos, Videos und Kunst einreichen!
Die Einreichfrist für den Neptun Wasserpreis hat gestartet: Bis 12. Oktober 2018 können wieder Projekte rund um das Thema Wasser in fünf Kategorien eingereicht werden.
Viel Neues beim Neptun Wasserpreis 2019
Am 5. Juni 2018 startet wieder die Einreichphase für den Neptun Wasserpreis. Der österreichische Umwelt- und Innovationspreis zum Thema Wasser wird damit bereits zum elften Mal ausgeschrieben. Mit einer neuen Kategorie, neuen PartnerInnen und der neuen Website www.neptun-wasserpreis.at setzen die…
Neue Highlights in der Kunstkategorie
Ab 5. Juni 2018 sind wieder Einreichungen möglich: Dank der Partnerschaft mit der Privatbrauerei Zwettl werden auch in der Kunstkategorie WasserKREATIV neue Highlights geschaffen.
Das war der 10. Neptun Wasserpreis
Der Neptun Wasserpreis feiert Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal wurde am 21. März der österreichische Umwelt- und Innovationspreis verliehen.
Der Neptun Hauptpreis 2017 ging an das Kunstprojekt „Social Pool“
Bei der 10. Neptun Preisverleihung wurde es wieder spannend. Im Saal-Voting entschied das Publikum, welches Projekt am meisten überzeugt: Die Auszeichnung erhielt Alfredo Barsuglia mit der WasserKREATIV-Einreichung „Social Pool“.